Die SPD in Ötigheim - aktiv, präsent, verlässlich!

Lieber Besucher,

auf dieser Seite möchten wir Ihnen Informationen über die kommunalpolitischen Positionen unserer Partei bei uns vor Ort vorstellen. Einen Schwerpunkt bilden die Informationen zu den anstehenden Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 und zur Europawahl. Gemeinsam haben wir die Möglichkeit, unseren Ort in dem wir Leben zu gestalten. Wir freuen uns, wenn Sie Gelegenheit finden, unser Informationsangebot für Ihre politische Meinungsbildung zu nutzen. Denn nur mit der SPD wird es auch bei uns vor Ort möglich sein, eine soziale und nachhaltige Entwicklung unserer Kommune zu gewährleisten.

 

 

29.05.2020 in Aktuelles

Änderungen im Vorstand des SPD Ortsvereins

 

Nicolas Späth tritt als 1. Vorsitzender zurück und gibt somit den Weg frei für die weitere Entwicklung der SPD Ötigheim. Dem Gemeinderat bleibt Späth unverändert als fraktionsloses Mitglied erhalten.

27.05.2019 in Kommunalpolitik

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

 

Der SPD Ortsverein bedankt sich bei seinen Wählerinnen und Wählern. Mit Ihrer Hilfe war es uns auch bei dieser Wahl wieder möglich, dass die SPD im Ötigheimer Gemeinderat vertreten ist. Insgesamt ist es unseren Kandidaten gelungen über 2.600 Stimmen zu erzielen. Von nun an stellt unser Ortsverein mit Nicolas Späth, das jüngste Gemeinderatsmitglied in Ötigheim. Darauf sind wir besonders stolz. Wir haben uns im Wahlkampf konkrete Ziele für die Weiterentwicklung unserer Gemeinde gesetzt. Diese Ziele gilt es nun umzusetzen. 

28.04.2019 in Ankündigungen

Unsere Kandidaten

 
von links nach rechts: Nicolas Späth/ Hans Hofmann/ Burhan Muhcu

Unsere Kandidaten Nicolas Späth, Hans Hofmann und Burhan Muhcu treten für die Ötigheimer SPD bei der Kommunalwahl am 26.Mai an!

Wir bitten Sie um Ihr Vertrauen und um drei Stimmen für jeden unserer Kandidaten.

28.04.2019 in Ortsverein

Kennen Sie schon unseren aktuellen Flyer?

 

Hier gibt es nützliche Informationen zur Kommunalwahl am 26. Mai.

Nicolas Späth, Burhan Muhcu sowie Hans Hofmann stellen sich zur Wahl! Gemeinsam und mit Ihrer Unterstützung möchten wir uns im Gemeinderat für die Weiterentwicklung unserer Gemeinde einsetzen.

Der Flyer verrät weitaus mehr, als nur unsere Kandidaten, denn uns war es wichtig konkrete Inhalte, sowie Ziele zu formulieren. 

Der soziale Zusammenhalt ist uns sehr wichtig, daher sind wir für die Schaffung einer mobilen Pflegekraft, welche von der Gemeinde angestellt sein wird, um regelmäßig Senioren in unserer Ortschaft zu besuchen und im Alltag zu unterstützen. Außerdem fehlt in Ötigheim nach wie vor der Ausbau eines sicheren Schulweges für die Grundschulkinder unserer Gemeinde. Davon sind vor allem die Neubaugebiete betroffen. Wir werden wir uns dafür einsetzen ausreichend Fußgängerampeln, sowie Zebrastreifen zu schaffen.

Das sind nur zwei Punkte, aus unserem Programm. Noch viel mehr finden Sie auf unserem Flyer, oder gerne im persönlichen Gespräch mit uns. 

15.10.2020 in Allgemein von SPD Baden-Württemberg

Statement von Andreas Stoch zum aktuellen BW-Trend des SWR

 

Der SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzende Andreas Stoch erklärt zum BW-Trend des SWR:

„Die aktuellen Zahlen zeigen, dass es zwar Zufriedenheit mit dem Ministerpräsidenten gibt - allerdings wird auch deutlich, wo die Regierung ihre Hausaufgaben nicht macht“, so der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch. „Wir müssen jetzt noch deutlicher zeigen, dass nur die SPD in einer zukünftigen Regierung die nötige Tatkraft mitbringt, wenn es um die wirklich wichtigen Themen geht.“

Baden-Württemberg braucht eine aktive und handlungsfähige Regierung. Eine Regierung, die nicht nur abwartet und abwiegelt, sondern die anpackt, fördert, und für mehr Zusammenhalt im Land einsteht. Die aktuelle Koalition aus Grünen und CDU leistet das nicht. „Grün-schwarz blockiert und bremst sich aus, wo Energie und mutige neue Konzepte gefragt sind,“ so Stoch. „Wir müssen uns um die dringlichen Aufgaben wie Bildung und Erhalt von Arbeitsplätzen kümmern. Damit es jetzt voran geht – nicht irgendwann.“

Die neuen Umfragewerte machen auch deutlich, dass die Menschen in Baden-Württemberg Ministerin Eisenmann nach ihrem katastrophalen Bildungsmanagement in der Corona-Krise die rote Karte zeigen. „Frau Eisenmann ließ Kitas und Schulen, vor allem aber auch Eltern und Schüler allein und hat über ihre Köpfe hinweg gehandelt. Wir brauchen jetzt mehr Personal, Investitionen in Digitalisierungskonzepte, Fortbildung und vor allem einen respektvollen Umgang“, so Andreas Stoch.

Mitglied werden!

Werde Mitglied in der SPD und engagiere dich in unserer Gemeinde!

https://mitgliedwerden.spd.de/eintritt

Dafür treten wir ein!

 

Wir sind auch in Facebook!

Besuche uns in Facebook und wenn dir unsere Arbeit gefällt, gebe uns einen Daumen hoch.

https://www.facebook.com/SpdOrtsvereinOtigheim/

 

Besucher-Zähler

Besucher:743087
Heute:26
Online:1